December 16 2018 11:40:10
Navigation
bullet.gif STARTSEITE
bullet.gif Artikels
bullet.gif ABBUCHUNGEN
bullet.gif Häufige Fragen
bullet.gif Forum
bullet.gif Dokumente
bullet.gif Kontakt
bullet.gif Galerie
bullet.gif Suche
bullet.gif STEUERKALKULATOR
bullet.gif Kaufabwicklung von Immobilien
bullet.gif WÄHRUNGSRECHNER
Forumthemen
Neueste Themen
Nur für Registrierten. Bitte einloggen.
Beliebteste Themen
Nur für Registrierten. Bitte einloggen.
Neueste Artikel
bullet.gif Gut & schlecht
bullet.gif Balatongyörök
bullet.gif Deutschland mit am s...
bullet.gif Gute Zeichen, schlec...
bullet.gif 400 Milliarden weni...
Online Statistik
Gast Online: 1
Mitglied Online:
Kein Mitglied online


Nicht aktivierte Mitglieder: 0
Neuestes Mitglied: Florian

Besucher heute: 87
Besucher Online: 1
Max. Onlinerekord: 19
Max. Tagesrekord: 748
Besucher gestern: 74
Besucher im Monat: 1605

In der letzten 24 Stunden: 
























Calender
Dezember 2018
M D M D F Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
idojaras_banner1
WETTERVORHERSAGE
Wert unserer Webseite
Trotz EuGH-Urteil: Ungarn will Flüchtlingspolitik nicht ändern
bullet.gif admin - szeptember 11 2017 10:22:13
OrbanViktorUngarn muss laut Europäischem Gerichtshof endlich Asylbewerber aufnehmen. Doch Regierungschef Orbán stellt sich stur: „Wir wollen kein Einwanderungsland werden.“
Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán sperrt sich gegen eine andere Flüchtlingspolitik. Zwar verdonnerte der Europäische Gerichtshof (EuGH) Ungarn und die Slowakei, Asylbewerber aufzunehmen. Orbán will aber dennoch an seiner Politik festhalten.

Er habe das EuGH-Urteil zur Kenntnis genommen, sagte der rechtsnationale Politiker am Freitag im staatlichen Rundfunk. Aus dem Urteil folge allerdings nicht, dass "wir einfach hinnehmen müssten, mit wem wir zusammenleben sollen, denn darüber werden wir Ungarn bestimmen", sagte Orbán.
"Die Einwanderungsländer wollen uns ihre Logik aufzwingen, aber wir haben niemanden zu uns eingeladen, wir wollen kein Einwanderungsland werden."

Der EuGH hatte am Mittwoch die Klage Ungarns und der Slowakei gegen einen Mehrheitsbeschluss der EU-Mitgliedstaaten aus dem Jahr 2015 abgewiesen. Der Beschluss sieht für jedes Land der EU die Aufnahme einer festgelegten Anzahl an Geflüchteten vor. Unter anderem Ungarn weigerte sich jedoch, den Beschluss umzusetzen.

In einer ersten Reaktion hatte der ungarische Außenminister Peter Szijjarto das Urteil bereits als "empörend" zurückgewiesen. Es sei Ausfluss einer Politik, die "das europäische Recht vergewaltigt".

Orbán legte jetzt nach: "Bisher haben wir einen juristischen Kampf geführt, jetzt müssen wir einen politischen Kampf führen." Das EuGH-Urteil ebne den Weg zu einer "gemischten Kultur und Bevölkerung" auf dem Kontinent.

Budapest müsse erreichen, dass der Quotenbeschluss von 2015 revidiert wird und kein anderer Verteilungsmechanismus für Asylbewerber an seine Stelle tritt.

als/Reuters/dpa/AP
Kommentare
Es wurde noch kein Kommentar gesendet
Kommentar absenden
Um Kommentar abzusenden, müssen Sie sich anmelden.
Bewertung
Nur registrierte Mitglieder können bewerten

Bitte anmelden oder registrieren.

Noch nicht bewertet...
Anmeldung
Benutzername

Passwort



Password vergesen?
Neues Passwort anfordern
Bewertung
Fühlen Sie sich als Hauseigentümer gut beraten und versorgt durch Ihren Hausverwalter?









Um Ihre Bewertung abzugeben, bitte einloggen
Nachrichtenbrett
Um eine Nachricht auf dem Nachrichtenbrett zu schreiben, bitte einloggen

13.08.2018 10:35
Ich bin stolz ,daß ich Herrn Zoltan durch die Hausverwaltung kennen gelern habe und möchte mich für die gute Zusammenarbeit recht herzlich bedanken ! Reinhard Raggl i A. von Roman Wolf

06.09.2010 14:36
Von unseren Leser erwarten wir mehr aktivität! Zusammen mit Ihrer Hilfe haben wir die Möglichkeit diese Webseite "im Leben" halten. Frown

03.03.2010 10:35
WICHTIG !! Zahlungsfrist für die Gebäude- oder Grundsteuer (erste Hälfte des Jahres): 15.März. Für die registrierten Kunden bei der Hausverwaltung wird die Bezahlung automatisch erfüllt.

16.09.2009 13:14
Wir suchen Sponsors, die unsere Webseite finanziell unterstützen. Jahresbeitrag HUF 60.000 (Euro 300). Dafür wird Ihr Firmenlogo (in max. Grösse von 136x136 pixel) mit Link angelegt. Wink
bal_banner1
Copyright © 2009 hausverwaltung.hu